Das Kaffeewägelchen aus Szczecin

_MG_5852Eine wichtige Anekdote unserer gestrigen Abenteuerfahrt habe ich doch glatt vergessen: Der Zug den wir in Damnica bestiegen kam von Bialystok und sollte ursprünglich nach Stettin fahren. Aber so wie unser Zug, der in Gegenrichtung unterwegs war, scheiterte auch dieser an der Streckenunterbrechung zwischen Slupsk und Damnica. Und so wie in unserem alten Zug, gab es auch in diesem Zug ein Kaffeewägelchen und eine dazugehörige Verkäuferin. Als sie in unser Abteil kam und Gaby (unsere Freundin aus Berlin ;) ) einen Kaffee* verkaufte, berichtete sie uns von ihrem Schicksal. Sie wohne in Szczecin und wolle eigentlich am Feierabend zuhause sein. Stattdessen musste sie Überstunden machen und zurück nach Olstyn (dt. Allenstein), ans andere Ende Polens fahren.

*ein echter BohnenInstantkaffee

Das größte Abenteuer ist schon überstanden

_MG_5851

Gestern habe ich noch noch beklagt es sei nichts passiert aber meine prophetische Ader kündigte schon an, dass das sicher nicht so bleibt. Wie recht ich damit doch hatte.

Sagen wir es kurz und knapp: Vier Stunden Stettin, zwei Stunden Slupsk, Damnica(!), drei neue Freunde, eineinhalb Busse und ein Pirat.
Das größte Abenteuer ist schon überstanden weiterlesen