WiFi/W-LAN

Italien, Österreich und Frankreich sind vergleichsweise reiche Industriestaaten, aber im Bereich drahtloses Internet sind es eher Entwicklungsländer. Während in Prag, Budapest, Bratislava, Sofia und sogar Varna an nahezu jeder Ecke ein freies W-LAN Netz zu finden war, weil an jedem zweiten Restaurant, Café und so gut wie jedem Hotel der schwarz-weiße WiFi-Sticker klebt, war es nirgends so schwer Internet zu finden wie in den am Anfang genannten Staaten. Zwar gab es hier und da Oasen mit freiem Netz und mit WLAN wirbt man auch hier gern, aber hauptsächlich verlangt man Geld dafür. Sogar in den Hotels muss man einen Aufschlag für die Internetnutzung zahlen.
Im ehemaligen „Ostblock“ ist das ganz anders: In Bulgarien beispielsweise hat jeder bessere Bahnhof kostenloses WLAN, in den meisten anderen Städten werben die Cafés und Bars mit freien Zugängen und in Hotels ist Internet generell kostenlos.

Der reiche Westen versucht dafür aus dieser netten, modernen und zukunftsweisenden Serviceleistung ein Geschäft zu machen und verlang geradezu unsinnige Summen plus alle möglichen Personendaten für Internetverbindungen die man bestenfalls mittelmäßig nennen kann.

Was die Quantität angeht gewinnt Westeuropa: In unserem Hotelzimmer hatten wir mindestens 20 Netze. Betrachtet man die Qualität gewinnt der Osten. Denn von den 20 Netzen, war nicht eines dabei, das kostenlos war.

Übrigens: Internationale WLAN Station – McDonalds. In Deutschland eine Stunde kostenlos, in Osteuropa komplett frei und in Frankreich und Österreich muss man erst die AGBs bestätigen, darf dann aber auch unbegrenzt surfen. Nur Italien spielt verrückt – da war mir die Anmeldung unmöglich.

2 Gedanken zu „WiFi/W-LAN

  1. …deine Gemeinschaftskunde- bzw.Geschichtslehrer dürften das mit großem Interesse lesen ,vielleicht gibt es auch von dieser Seite mal ein Feedback(?)…,für die verbleibenden 3Tage ,3Stunden,33Minuten u….Sekunden eine schöne Zeit(unvergessen bleibt sie sowieso)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.